· 

Von der Dadés in die Todrha-Schlucht

Nach einer ruhigen Nacht am Affenfußfelsen fahren wir weiter in die nächste bekannte Schlucht.

Kurz nach 9 Uhr geht es los zur Todrha-Schlucht. Fahrstrecke ca. 100km, also ein kurzes Stück. Nach gut der Hälfte, halten wir zum Tanken (Moped hat auch Durst) und gönnen unserem Dicken, der schon richtig eingeschlammt ist, eine Autowäsche.
Der Autowäscher wollte dafür 50 Dirham haben, stellte aber beim Waschen schnell fest, dass der Dicke sehr, sehr dreckig und sehr, sehr groß ist.
Deshalb hatten wir mit ihm Mitleid und gaben ihm gleich freiwillig 70 Dirham (knapp 7€).

Im frischen Glanz ging es auf das letzte Teilstück. Die Straße ging über zig km geradeaus und war von ein paar leichten Kurven unterbrochen, die wahrscheinlich dazu dienen dem Fahrer wach zu halten. Das Ganze auf ca. 1.400 Höhenmeter.

Als wir die letzten km Richtung Schlucht abbogen, wurde die Strecke wieder anspruchsvoller und interessanter.
Der Unterschied der beiden Schluchten ist einfach zu beschreiben, in der Dadésschlucht liegt die Straße hoch oben und in der Todrha führt sie am Flußbett entlang.