· 

Die blauen Quellen von Meski... oder treffender gesagt, ihre Bewohner

Heute war einer der ereignisreichsten Tage unserer bisherigen Marokkoreise. Es hatte gestern Nachmittag schon angefangen, als wir "Beni" und Zaid kennengelernt haben.
Beni (Benaissa) wurde uns schon von Marc & Mareike (ebenfalls derzeit in Marokko) per Email empfohlen. Er ist einer der Dorfbewohner, welcher ein Händler und selbsternannter deutschsprachiger Guide ist. Er hat einen kleinen Laden, der an den blauen Quellen liegt.
Zaid ist ein junger (29) studierter Marokkaner, der ein kleines Lokal (Frau ist gelernte Köchin) mit 4 Womostellplätzen ggü. den blauen Quellen besitzt.
Zwei Marokkaner wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, aber doch wieder sich gleichen.
Beni erzählt aus langjährigen eigenen Erfahrungen, Zaid aus studiertem Wissen (Abschlussstudienarbeit Blauen Quellen von Meski).
Zuerst waren wir spontan zu Besuch bei Zaid, um uns für den gestrigen Unterstellplatz für unser Moped während des Quellenbesuchs zu bedanken. Dort haben wir wie üblich Berberwiskey bekommen und als Überraschung eine spontane Musiksession mit ihm abgehalten. Er hat uns in sein Haus mitgenommen um dort gemeinsam zu musizieren (Trommeln und Gesang). Das war ein Erlebnis, dass wir nie vergessen werden. Es gibt auch Tonaufnahmen, die aber in unserer Schatzkiste verschlossen bleiben.
Nach ca. 2h bei Zaid, zogen wir zu Beni weiter um dort, wie am Vortag ausgemacht, die historische  Kasbah zu besichtigen und im Anschluss bei ihm im Haus zu essen.
Es war eine der aufschlussreichsten Erklärungen der marokkanischen Lebensweise. Angefangen von Sitten und Regeln im Dorf, bis hin zum muslimischen Glauben und dessen Einfluss auf den Alltag. Wir haben in den 2,5h mehr über Marokko erfahren, als mit bisheriger Literatur.
Bisher auf unserer Reise erlebten Momente sind uns jetzt verständlicher.
Nach der Führung durch die historische Kasbah, wurden wir von Beni und Familie mit einem leckeren Essen in seinem Haus verwöhnt.
Diese gesammelten Erfahrungen (Zaid und Beni), werden wir in unserem Herzen aus Marokko mitnehmen.

Erlebnisse mit Zaid

Erlebnisse mit Beni