· 

Von Diakofto zum Kanal von Korinth

Nach dem sehr windigen SP am Strand von Diakofto ging es heute nach Korinth, genauer gesagt zum Kanal von Korinth. Dieser Kanal ermöglicht es den Seefahrern eine Abkürzung zu nehmen. Er trennt den Peloponnes vom Festland. Am westlichen Ende befindet sich eine Brücke auf ausreichender Höhe zum drüberfahren aber am östlichen Ende ist dies nur auf Meeresspiegelhöhe möglich. Dort gibt es als Verbindung Festland/Halbinsel eine kleine Brücke die versenkt wird. Ja genau.... versenkt. Also soweit, dass die Schiffe darüber hinwegfahren können. Ich habe zum besseren Verständnis ein paar Bilder angehängt.

In 5 km Entfernung liegt der CP Isthmia Beach, die Möglichkeit mal wieder ordentlich über einen Bodeneinlass zu "Entsorgen". Um diese Jahreszeit sind erst ein paar vereinzelte Plätze belegt und wirstehen in erster Reihe fast am Meer. Links neben uns ein Berliner (dem Kennzeichen zu Folge) und neben uns ein Italiener, der sich den ganzen Tag nicht blicken lässt, also sehr ruhig 👍🏻😴
Da uns der Vortag noch etwas in den Knochen steckt und wir so gar keinen Elan haben etwas zu unternehmen, werden die Liegen ausgepackt und auch noch ein paar Fotos geschossen. Kaum liegen wir faul rum, kommt auch schon ein gleichgesinnter Vierbeiner und rückt uns schwanzwedelnd auf die Pelle. Es kann so schön sein..... ⛱

Morgen werden die Bikes ausgepackt und es geht am Kanal von Korinth entlang. Mal sehen, was uns alles so erwartet.