· 

Tag 6 - Mit dem Mountainbike ins Hinterland

Am Tag 6 war endlich mal Sport angesagt. Nur Essen und Trinken geht nicht. Also geht schon, aber.... wir wollen es nicht.
Unser nächster Stopp wäre im Hinterland geplant gewesen, an einem kleinen See auf ca. 900 m Höhe. Da wir gestern beim Abendessen in der Taverne ein Ehepaar aus Österreich kennengelernt hatten, die uns Bilder mit beschädigten Straßen gezeigt haben, wurden wir mißtrauisch was die Fahrt zum nächsten Punkt anging.
Also kurzerhand eine Bike-Tour dorthin geplant und losgehts. Die Tourdaten: 60 km Runde, davon ca. 25 km Schotter (alles auf dem Hinweg) und der Rest Asphalt. Höhenmeter 1.600 und 4,5 Stunden Fahrzeit. Und das als erste Tour im Jahr 🤮

Auf dem Hinweg hatten wir 3 Autos und einen Traktor zu Gesicht bekommen und beim Rückweg vielleicht ein Auto mehr. Es schien alles wie ausgestorben, keine Taverne auf und keine Menschen auf der Straße.
Es war aber sehr gut, dass wir die Tour vorab mit dem Fahrrad gefahren sind, denn die Straßen waren so stark beschädigt, dass an einigen Stellen gerade mal ein kleiner PKW vorbei gekommen wäre. Deshalb vielleicht die wenigen Autos unterwegs.

Am CP wieder angekommen, waren wir froh, dass die Runde zu Ende ist. Alle zwei Fischer‘s waren „gerädert“ und froh um eine Dusche.