· 

Tag 2 - Die Überfahrt

Nach einer angenehmen Nacht in Lucca, haben wir uns die Beine auf der Stadtmauer vertreten. Nach der 360° Runde haben wir uns abreisefertig gemacht. Ziel -> Livorno Hafen.

Nach einer Stunde war das Ziel des heutigen Tages erreicht und wir haben eingecheckt. Fähre geht planmäßige um 19.30 Uhr Richtung Sardinien.

Die Zwischen zeit haben wir genutzt um einen Spaziergang inklusive Mittagessen in Livorno zu verbringen.

 

Wieder am Hafen zurück, mussten wir uns, wie auch die anderen, in die Warteschlangen einreihen. Die Sonne stach mit voller Wucht herunter, so dass die anderen Warteten ums um Schattenplätze hinter unserem Womo (3,50 m hoch) baten.

 

Um 19.20 Uhr durften auch wir als Vorletzter auf die Fähre. !9.35 Uhr ging es dann fast pünktlich los.

 

Unsere Kabine (oberstes Deck) war gleich gefunden, und nach einer Volldesinfektionsorgie (Sakrotan) ging es auf das Aussendeck um noch ein paar Schnappschüsse vom Sonnenuntergang und der Hafenausfahrt zu schießen.

 

Danach suchten wir die Bar auf, in der wir zum Ausklang zwei Aperol Spritz zu uns nahmen und den Tag Revue passieren ließen.