· 

Tag 13 - Von 3G -> LTE (an Papas Geburtstag - Happy Birthday)

Der letzte Platz war mit einem bescheiden Internetempfang gesät. Weder das Handynetz noch das WLAN waren zufriedenstellend. Macht sich sehr stark bemerkbar bei der Routenplanung und Aktualisierung der Homepage (Blog).

 

Nach langem Hin- und Her haben wir uns für den Platz Ermosa entschieden. Er liegt an einem schönen Sandstrand in der Nähe von Posada. Die Ortschaft ist nix besonderes aber hat ein nettes "Castello della Fava". Posada wäre auch zu Fuß erreichbar gewesen, aber wir wollten im Anschluss noch nach La Calletta schauen um uns den dortigen SP und vor allem die im Müller Reisen erwähnte Eisdiele aufzusuchen.

 

Das Castello della Fava war ganz nett anzusehen. Vom höchsten Punkt aus (Turm) wurde man durch einen schönen Ausblick belohnt. Der Ort selbst ist unspektakulär und muss nicht gesehen werden.

Nach unserer Suche nach der empfohlenen Eisdiele, haben wir uns auch ein Gelati gegönnt. Es war das bisher schlechteste Eis, das wir auf Sardinien gegessen haben. Selbst unser Ottobrunner Eisdealer sticht ihn um Längen aus. Vielen Dank nochmal an den "Müller Verlag".

 

Morgen werden wir eine Strandtour unternehmen und uns auch mal auf die faule Haut legen. Die vier Resttage wollen gut genossen sein 😁