· 

Tag 11 - Shoppen in Nafplion

Die Fahrt heute ging nach Nafplion, einer schönen Kleinstadt am Hafen. Kaum angekommen sind die Damen der Schöpfung wie in Trance los in die Geschäfte zum Shoppen. Für die Herren der Schöpfung war es eher zäh, aber so ist das im Leben 😉 was macht man(n) nicht alles um seiner besseren Hälfte eine Freude zu bereiten.

Um die Mittagszeit kam der Gedanke nach einem Lokal zum Essen auf und wie es in so Touristenorten ist, gibt es zahlreiche Möglichkeiten die wir aber nicht einschätzen konnten. Also kam Tripadvisor ins Spiel. Dort nach den besten Bewertungen gesucht und „losgetigert“ um das Lokal zu finden. Es lag nicht direkt am Hafen und es waren auch keine Touris beim Essen, was immer ein gutes Zeichen ist.

Pit und ich haben das Lokal für akzeptable empfunden und dem Rest der Gruppe Bescheid gegeben wo wir zu finden sind.
Das Essen war typisch griechisch und gut.

Nach dem Essen holten wir unsere Wohnmobile vom Parkplatz und fuhren zu einer Bucht Hinterhalt des Hügels. Dort angekommen, stellte sich Christine zur Verfügung um mit dem Bike, das vergessene Brot und ein paar Tomaten zu holen. Vielen Dank nochmal dafür 😘

Pit und Jürgen wollten uns zum Abendessen ein paar Fische angeln und hängten ihren Süßwassergummiköderfisch in den kleinen Fischerhafen. Das einzige was passiert ist, dass die gleichgroßen echten Fische sich über den silbernen stummen Kameraden gewundert haben. Das war’s aber auch schon mit dem Angelversuch. Macht nix, die Kühlschränke sind voll und geben allerlei her.

Nach dem Abendessen lehnten wir uns auch noch ein paar Minuten zurück um am Sternenhimmel ein paar Satelliten, oder sogar Sternschnuppen zu finden. Leider hatte nicht jeder das Glück 😁

Morgen geht es …… das wissen wir noch nicht.

Kalinichta