· 

Tag 15 - Kurze aber spannende Anfahrt nach Stoupa

Heute ging es weiter, aber erst musste der Schafskäse abgeholt werden. Also los zu Taki‘s und die heiß begehrte Ware abholen. Danach mussten die zwei Dickschiffe auf die Toilette und zur Tränke, bedeutet Ver- und Entsorgung. Ja, da ist schon mal schnell eine Stunde weg 😂

Um 11 Uhr sind wir nach Stoupa aufgebrochen. Die Fahrt ist immer etwas angespannt, denn die Straßen werden zum Teil schon etwas schmal und es ist alles etwas kurviger. Aber nach 1,5 h war es auch schon erledigt. Der CP in Stoupa ist heuer so leer wie noch nie. Es stehen mit uns vielleicht 10 Mobile hier und wir hatte ein paar Anlaufschwierigkeiten bei der Platzauswahl, aber letztendlich passte doch alles. Der CP-Besitzer war ganz verwundert, in was für eine Ecke wir uns verdrückt haben.

Nachmittag war Baden am Strand (Diana und Christa), Wäsche waschen (Christine), Schlafen (Jürgen) und alles andere (Pit und ich) angesagt. O.k. Jürgen hat auch etwas gearbeitet, Pit etwas geschlafen und Christine und ich waren Tisch für abends reservieren.

Nach einer Dusche ging es an die Bucht ins Lokal. Dort haben wir gut gegessen, einen schönen „Sundowner“ erlebt und auch einen Promi getroffen. Tipp von mir…. es war ein sehr bekannter Sänger 🎼🎤. Look at the Picture 😉

Danach in die Bar 360° und danach ab ins Womo.

Morgen geht es an der Küste mit dem Bike lang.

Kalinichta